06 10 01Am Montag, den 10.06.2024 alarmierte die Leitstelle Regensburg um 07:36 Uhr die Feuerwehren Lam, Thürnstein, Engelshütt, Haibühl, Lohberg, Arrach, Ansdorf, Neukirchen b.Hl. Blut die UG-ÖEL Arrach, den Schlauchwagenzug Bad Kötzting, die Feuerwehr Mitterdorf mit dem LUF60 sowie die Führungskräfte KBR Michael Stahl, KBI Andreas Bergbauer, KBM Kellner Konrad, KBM Florian Heigl zum B4 Industriegebäude nach Lam.

05 15 03Am Mittwoch den 15. Mai alarmierte die ILS Regensburg um 01:07 die Feuerwehren Lam, Thürnstein, Lohberg, Engelshütt, Haibühl, Arrach, Ansdorf, Rittsteig, Neukirchen b. hl. Blut, die UG-ÖEl Arrach, den Schlauchwagenzug Bad Kötzting sowie den THW Fachberater und die Führungskräfte KBM Konrad Kellner, KBM Florian Heigl, KBI Marco Greil und KBR Mike Stahl zum B4 nach Oberschmelz bei Lam.

10 07 02Am Samstag, den 07. Oktober alarmierte die Integrierte Leitstelle Regensburg um 09:20Uhr gemäß B3 die Feuerwehren Ansdorf-Simpering, Hohenwarth, Gotzendorf, Arrach, die Drehleiter aus Bad Kötzting sowie die Führungskräfte zum Zimmerbrand nach Hudlach (Gmd. Hohenwarth).

Bereits auf Anfahrt wurde der örtlich Zuständige Kommandant der FF Ansdorf-Simpering, Josef Berlinger telefonisch vom Brandleider über den Vollbrand eines Gebäudes informiert.

Als das erste Löschfahrzeug der Feuerwehr Hohenwarth am entlegenen Ortsteil eintraf, bestätigte sich dass kein Zimmer, sondern ein Wirtschaftsgebäude in voller Ausdehnung brannte.

07 19 02Am Mittwoch, den 19.07.2023 alarmierte die Leitstelle Regensburg gemäß Alarmplan Brand Freifläche groß die Feuerwehr Thenried sowie die Führungskräfte.

Dem Ersteintreffenden Löschfahrzeug aus Thenried zeigte sich, ein sich schnell ausbreitender Feldbrand neben der Ortsverbindungsstraße.

Als Erstangriff nutzte die FF Thenried ihr TLF 24/50 und löschte mit mehreren Rohren den äußeren Feuersaum ab. Auch die mitgeführten Feuerpatschen leisteten wertvolle Dienste.

06 27 13Am 27.06.2023 alarmierte die Leitstelle Regensburg um 19:19 Uhr mehrere Feuerwehren des KBM Bereichs Tiefenbach zur unklaren Rauchentwicklung in Altenschneeberg auf Höhe des Frauensteins.

Bereits auf Anfahrt konnten die Einsatzkräfte zwar eine Rauchentwicklung sehen, konnten aber diese nicht genau lokalisieren.

06 27 01Mit dem Stichwort „Brand PKW“ alarmierte die ILS Regensburg am Dienstag den 27.06.2023 um 16:51 Uhr gemäß B2 die Freiwillige Feuerwehr Lohberg, die Führungskräfte sowie den Rettungsdienst.

Bereits auf Anfahrt bekamen die Einsatzkräfte den Hinweis durch die Leitstelle, dass sich der PKW im Wald befindet. Als Orientierungspunkt wurde das sogenannte Huberkreuz, welches sich hinter dem Trainingsplatz des SV Lohberg befindet, genannt.

Go to top