Aktuelle Seite: StartEinsätzeaktuelle EinsätzeBrändeBrand eines Storchennestes in Blaibach

Brand eines Storchennestes in Blaibach

Brand eines Storchennestes in Blaibach 1Gegen 10:58 Uhr schrillten am 23. Oktober im Regental die Sirenen. Die Feuerwehren Blaibach, Miltach und Bad Kötzting, Kreisbrandmeister Alexander Beier und Kreisbrandrat Michael Stahl sowie die Polizei wurden zu einem vermeintlichen Kaminbrand nach Blaibach alarmiert.

Vor Ort stellte man fest, dass ein am Kamin befindliches Storchennest in Brand geraten war. Da nicht auszuschließen war, dass das Brandgut den darunter befindlichen Dachstuhl gefährden könnte, wurde mittels Drehleiter der Feuerwehr Bad Kötzting das Storchennest abgelöscht und die Brandrückstände vom Dach entfernt.

Ein von der Leitstelle alarmierter Kaminkehrer begutachtete daraufhin den Kamin, ob von diesem noch Gefahr für das Gebäude ausgeht. Dieser konnte aber keine Mängel feststellen.

Vollständigkeitshalber sei erwähnt, dass der Nesteigentümer Adebar nun vorzeitig zu seiner Reise in den wohlverdienten Urlaub in wärmere Gebiete aufbrechen muss, da sein Zuhause durch den Brand vollständig zerstört wurde. Das Landesamt für Vogelschutz (LBV) wurde durch KBM Beier über die Situation informiert. Die Polizei übernahm die Ermittlungen.

Bericht und Bilder vom WebTeam-Mitglied IJW Christian Miefanger

Brand eines Storchennestes in Blaibach 2 Brand eines Storchennestes in Blaibach 3 Brand eines Storchennestes in Blaibach 4 Brand eines Storchennestes in Blaibach 5
Zum Seitenanfang